„Eine Entwicklung, die die ganze Branche beeinflusst: Die Küche wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt. Das hat zur Folge, dass die Verbraucher immer höhere Anforderungen an Planung und Design stellen. Der Konsument fordert Freiheit in der Küche – angepasst an seine individuelle Lebenssituation. Der Trend geht ganz klar dahin, die Küche ohne einschränkende Vorgaben planen zu können. Da sind wir mit unseren Kochfeldabzügen nach unten, die eine herkömmliche Haube überflüssig machen, im Vorteil. BORA knüpft direkt bei den Konsumentenwünschen an: Freiheit in der Küchenplanung und freie Sicht beim Kochen im Wohnraum – und das bei maximaler Effektivität und extrem leiser Geräuschkulisse. Besonders überzeugend, wenn in offenen Küchen in geselliger Runde gekocht wird. Standardlösungen sind weitgehend passé, das Lebensgefühl hat sich von der Gleichmacherei verabschiedet.
Weltweit ist der Trend zu offenen Wohnbereichen ungebrochen. Diese Entwicklung erfordert von uns als Hersteller, Vorschläge präsentieren zu können und Produkte zu entwickeln, die fernab von herkömmlichen Traditionen auch für unkonventionelle Lösungen tauglich sind. Diese Anforderung können wir erfüllen, was sich deutlich in unserem Bekanntheitsgrad und dem weltweit weiter steigenden Absatz der BORA Kochfeldabzüge spiegelt

Es gibt nur sehr wenige Küchenstudios, die dieses Produkt anbieten dürfen.



mehr über die Marke Bora erfahren